Behind the Scenes – Events Now & Next

B2B-Events im Kon­text einer digi­talen Lead-Gene­ration-Jour­ney
19 JAN 2021, 15–19 Uhr (digital)

Teil der Event-Serie Behind the Scenes
Ein Experten­aus­tausch im Bar­camp-Format

Jetzt anmelden!

prä­sen­tiert von

  • marconomy
  • ngn – new generation network GmbH
+++ Barcamp-Format +++ Marketer meets Messe +++ Digitale Veranstaltung +++ Streng limitierte Teilnehmeranzahl 

Die Veranstaltungs­branche befindet sich nicht nur corona­bedingt in einer Achter­bahn­fahrt: Schnellig­keit und Agili­tät sind gefragt. Doch wir steh­en erst am Anfang die­ses Trans­formations­prozesses. Für B2B-Marketer, MICE-Experten und Messe­ver­anstalter stellen sich die gleichen Fragen:

Diese und andere Fragen wollen die Gastgeber­innen am 19. Januar 2021 digital diskutieren. Ziel ist es, Event- und Messe­formate der Zukunft zu durch­leuchten und den Zauber der Inter­aktion zu lüften.

Im inter­aktiven Barcamp-Format treten Expert*innen auf Augen­höhe in den Diskurs, um offene Fragen zu stellen, eigene Learn­ings zu teilen oder direkt neue Konzepte von anderen Expert*innen challengen zu las­sen. Somit trägt jeder einzelne Teil­nehmer als Expert*in mit seinen echten Erfahrungs­werten zur Diskussion bei.

Jetzt dabei sein!

Ihre Gast­ge­ber­in­nen

19 Jan 2021

15:00 – 15:30 Uhr Willkommen durch Doris & Julia + Warm-up mit Expert*innen
15:30 – 16:00 Uhr Themen­vorstellung – Finalisierung Ablauf
16:00 – 16:55 Uhr

Erster Themen­block mit zwei parallelen Sessions

Session 1a: Lead­generierung bei digitalen Events… und täglich grüßt die DSGVO

Session 1b: Lead­management bei Veranstal­tungen… gute Wege, schlechte Wege… für Teilnehmer und Sponsoren

16:55 – 17:05 Uhr Pause
17:05 – 18:00 Uhr

Zweiter Themen­block mit zwei parallelen Sessions

Session 2a: Digitaler Vertrieb: B2B-Tinder, Social Selling und Business Dating

Session 2b: 365-Tage Platt­formen und digi­tale Events? Chancen und Heraus­forderungen zwischen Business-YouTube und Content-Friedhof?!

18:00 – 18:10 Uhr Pause
18:10 – 18:30 Uhr Wrap-up & Summary der 4 Sessions
18:30 – 19:00 Uhr Offener Aus­tausch, Feed­back, Möglich­keit für persön­liche Gespräche mit Expert*innen

Teil­neh­mer*­in­nen

Bei diesem exklu­siven Format geht es um unge­schminkte Tat­sachen, offenen und konstruk­tiven Erfah­rungs­austausch, gegenseitige Denk­anstöße und maxi­male Inter­aktion. Das Event richtet sich an die­jenigen, die aktiv an Ver­anstal­tungs­formaten und LIVE-Marke­ting­konzep­ten der Zukunft arbeiten, Erfahr­ungen teilen wollen und neue Impulse aus der Expert*innen-Community generieren wollen:

  • B2B-Mar­ket­ing­ent­schei­der*in­nen

    B2B-Marketing­entschei­der, die für den Marketing-Mix verant­wort­lich sind und vor der Heraus­forderung stehen Events und Messen sinn­voll in ihre Customer Jour­ney zu inte­grieren.

  • Messe- und Kon­fe­renz­ver­an­stal­ter*in­nen

    Marke­ting- und Kom­muni­kations­ver­ant­wort­liche oder Ver­anstal­tungs­leiter von Kon­ferenz- und Messe­ver­anstal­tern, die selbst an der Imple­men­tie­rung digi­taler/hybri­der Event­formate arbei­ten und Ant­wor­ten auf die Aus­rich­tung ihrer Geschäfts­modelle suchen.

  • MICE-Expert*innen

    Verant­wort­liche aus der Meetings Indus­try, die Ver­anstal­tungs-Trends ken­nen müs­sen, um ihre Corporate-Events- und Busi­ness-Net­working-Ange­bote pas­send aufzu­berei­ten.

  • — MICEstens digital,
    Inhaberin

    Online-Events lassen sich sehr wohl monetarisieren. Wer ins Online-Marke­ting und auf die großen Streaming-Dienste schaut, der findet auch zahl­reiche und bereits bewährte Konzepte.

  • — Vogel Communications Group GmbH & Co. KG,
    Chief Executive Officer

    Sowohl die Marketer als auch die Messe­profis sehen sich im Hin­blick auf Live-Kommuni­kation mit radikalen Verän­derungen konfron­tiert. Ein inten­siver Dialog kann hier der Schlüs­sel zu neuen Wegen sein.

  • — DMEXCO (Chief Advisor),
    Founding Partner Cavalry Ventures, Founder www.bobby.baby & Professor an der XU Horizont School of Marketing

    Nach 2020 werden Events, wie wir sie jahr­zehn­te­lang kennen, endlich neu ge­dacht, und die Besucher las­sen sich bei digi­talen Events nicht mit einem einfa­chen Stream abfrüh­stücken. Sie wollen die Wahl haben und erwarten on- und offline fast iden­tische Möglich­keiten zum Netz­werken und Inter­agieren und wol­len trotz­dem Spaß haben.

  • — Vogel Corporate Solutions,
    Geschäftsführerin

    Für Firmen, die bisher im Bereich Messe und Events unterwegs waren, geht es jetzt vor allem darum loszulegen: den Ausfall durch digitale und hybride Lösungen ausgleichen, eigene Plattformen bauen, Inhalte distribuieren und durch Expert*innen nach außen kommunizieren. Digitales Marketing und starker Content sind die richtigen Hebel, um gezielt die passende Kundschaft zu erreichen.

  • — MBB-Consulting Group,
    Founder and Senior Consultant in International Business, Exhibitions and Digital Transformation

    Hybrid und AI – wie wir es schaffen, damit auch Geld zu verdienen?!

  • — Festo Vertrieb GmbH & Co. KG,
    Head of Strategic Marketing, Market Communication & Online Business

    Die Veranstaltungslandschaft wird sich aus meiner Sicht nachhaltig verändern. Virtuelle und hybride Formate werden mehr Bedeutung erhalten und sich über einen längeren Zeitraum erstrecken – gleichzeitig sind diese Formate weniger persönlich und aus Kundensicht weniger verbindlich. Welche Konse­quenzen ziehen wir daraus im Umgang mit Leads und konkret an der Schnitt­stelle zu Sales-Organisa­tionen? Verändert sich die Ziel­setzung damit noch mehr in Richtung Awareness und weniger Geschäfts­anbahnung?

  • — iKnow Konzept,
    Founder & Managing Director

    Wie nachhaltig ist die Digita­lisierung von Events? Mitten im Über­gang zur nächsten High-Performance Welle unserer Gesell­schaft ändern sich Paradigmen, es entstehen neue Kommunikations- und Kultur­techniken. Und dabei spielt das Event eine wesentliche Rolle. Welche Chancen und Heraus­forderungen stellen Hybrid-Events dar? Von der Lead­generierung zur nachhal­tigen Kundenintegration.

  • — Jun Rechtsanwälte,
    Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht

    Die Digitalisierung von Events rückt das Thema Datenschutzmanagement bei Veranstaltungen sowohl für Veranstalter wie auch Teilnehmer, Aussteller und Sponsoren in ein neues Licht. Chance oder Hürde?! In jedem Fall steigt die Relevanz der DSGVO-Spielregeln, mit denen sich bislang verstärkt die Online-Marketers auseinandergesetzt haben – egal ob für Eventplattformen, Business-Dating oder Leadmanagement.

  • — Vogel Communications Group GmbH & Co. KG,
    Head of Digital Cooperations

    It’s a match! Können wir von Tinder über die erfolgreiche Verbindung von Digital- und Live-Kommunikation im B2B lernen?

  • — Brady Europe, Middle-East & Africa,
    EMEA Marketing Communications & eCommerce Manager

    Live-Events zu ersetzen ist eine enorme Herausforderung, gerade im Bereich der erklärungs­bedürftigen Lösungen – aber welche andere Wahl haben wir?

  • Sind Sie auch mit dabei?

Tickets

  • Nur limitierte Tickets verfügbar
  • Am 19 JAN ab 15 Uhr (digital)
* Alle Preise exkl. MwSt.

Was ist ein Bar­camp?

Ein Bar­camp ist keine Kon­ferenz, kein Seminar und kein Kongress. Ein Bar­camp ist anders. Für alle, die zum ersten Mal auf einem Bar­camp sind, hier ist alles Wis­sens­werte in der Kurz­fas­sung.

Ein Bar­camp ist ein offenes Ver­an­stal­tungs­for­mat: Es gibt kein vorab fest­geleg­tes Programm. Ziele des offenen Formats sind die Förderung des Wissens­austau­sches unter den Teil­nehmern, die Beant­wor­tung der individu­ellen Fragen und der Netz­werk­ausbau.

Ablauf:

Wie funktio­niert ein Bar­camp? (Guide­lines)

  1. Benutzen Sie für Ihre Vor­stel­lung nur drei Hash­tags (charak­teris­tische Eigen­schaf­ten).
  2. Wenn Sie etwas präsentieren möchten: Tun Sie es!
  3. Jedes Format, vom Vortrag bis zum gemeinsamen Spaziergang, ist erlaubt.
  4. Sie begegnen sich auf Augenhöhe, unabhängig vom Background der Person.
  5. Die Anzahl der Sessions werden nach Relevanz für die Teilnehmer, Zeit und Räumlichkeiten vergeben.
  6. Keine Session wird vorher festgelegt.
  7. Sessions dauern so lange wie sie dauern müssen oder bis der nächste Session Slot beginnt.
  8. Barcamp-Neulinge sind in der Regel aufgefordert auch selbst eine Session einzubringen, um das Format kennen­zulernen. Allerdings ist das natürlich kein Muss.
  9. Wer in einer Session nichts mehr beitragen kann oder nichts Neues mehr lernt, bewegt sich dank seiner zwei Füße einfach in den nächsten Raum.
  10. Community-Gedanke: Sprechen und teilen Sie das Bar­camp in Ihrem Netz­werk.

Spon­soring-Optio­nen

Werden Sie Part­ner!

Sie sind eine Agentur oder ein Software­anbieter für Event­kommunika­tion oder als Techno­logie­anbieter tätig? Dann positio­nieren Sie sich als Ex­perte, und treten Sie in Kontakt mit Ent­schei­dern aus KMUs, Groß­betrie­ben, Dienst­leis­tern, B2B Agen­turen und Ent­schei­dern der Ver­anstal­tungs­branche (Messen).

Warum Sie das Event nicht ver­pas­sen sollten:

  • Akquise ohne Hürde: platzieren Sie Ihre Expertise direkt ohne Sales-Pitch
  • Erfahren Sie im aktiven Wissens­aus­tausch die Pain-Points Ihrer Kunden
  • Generieren Sie passende Kontakte zu Ihrem Fokus­thema

Sie möchten weitere Informationen zu den Beteiligungsmöglichkeiten?
Wir freuen uns über Ihre Kontakt­aufnahme!